Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie.

Ludwig van Beethoven

 

 

 

 

 

 

23 bzw. 35 kg Bronze, die von hand aus einem Stück getrieben wurden um zu 2 wundervollen Tam Tam Gongs zu werden.

Den alles durchdringenden Klängen eines Gongs kann sich nichts entziehen. Sein Klang und seine Schwingungen bahnen sich einen Weg ins Zentrum jeder Zelle, um dort ihre transformierende Wirkung zu entfalten. Gongbäder gehen tief, sie sind in der Lage, längst verdrängte emotionale Erlebnisse zu aktivieren, sie ans Tageslicht zu holen und somit bewusst zu machen. Sie können aber auch tief in die Entspannung, Ruhe und Geborgenheit führen. Außerdem haben sie das Potential, den Menschen wieder mit seiner eigenen Kreativität und Potential in Verbindung zu bringen. Gongklänge bringen ein reiches Obertonspektrum hervor, welches alle Sinne erreicht. 

 

Ein Gong ist ein sehr machtvolles Instrument. Der Tam-Tam Gong versinnbildlicht das männliche Prinzip. Er besitzt ein sehr großes Bandspektrum an Tönen.

 

Der Begriff   Nadabrahma kommt aus dem Sanskrit und bedeutet das die Welt ( Brahma ) aus Klang ( Nada ) besteht.

Hierbei ist das Brahma auch eine Bezeichnung für den individuellen Kern des Menschen, sein Wesenskern.

 

Nichts ist gleich und alles miteinander verwoben.

Im Sinne von wahrhaftigem Selbst : wunderbar.